home  |  übersicht  |  aktuell  |  highlights  |  werke  |  kontakt  | 
links  |  kunst am bau  |  biographie/ bibliographie  | 
das atelier  |  zurück
Ursula Bachman
ursula@bachman.ch
Ursula Bachman
ZEITLUPE, 2005  |  BAHNHOFPLATZ ZOFINGEN, 1995  |  STUKKATUR, 1993

Staatsarchiv, Luzern, 1993

Stukkatur, Wandgestaltung, Gips, Grundputz Offener Ideenwettbewerb, 1. Preis und Ausführung

Die Mischung aus dem Reproduzieren gegebener Formen und dem Erfinden von Variationen und neuen Kombinationen ist typisch für die Arbeitsweise von Ursula Bachman. Im Staatsarchiv hat sie eine Wand mit Reihen von kleinen Reliefs versehen, die vier verschiedene Motive zeigen: eine Gruppe von grotesken Tänzern, in Reih und Glied gelegte Würstchen, übereinander gestapelte Damenschuhe und seltsam mutierte Hüftknochen. Sie repräsentieren je unterschiedliche Sammlungsbereiche eines Staatsarchives: das Politische, das Domestische, das Archäologische und das Museale.



Für grössere Bilder, bitte aufs Bild klicken!